ASB Rettungshundestaffel in Suhl

ASB Rettung
Am 25.09.2019 übernahm der ASB RV Südwestthüringen e.V. im Bereich ASB KatSchutz Zentrum Suhl die Trägerschaft einer Rettungshundestaffel.

Die Suhler Samariter sind seit Mitte 2019 auch mit vierbeinigen Spürnasen im Einsatz.
Konkret wechselte die, seit dem Jahr 2008 bestehende, Rettungshundestaffel der Feuerwehr Nahetal-Waldau in unseren Verband. Damit stehen uns künftig zehn ausgebildete Hundeführer sowie 14 Rettungshunde zur Verfügung.
Mit der Eingliederung der Vierbeiner und ihrer Hundeführer in die Suhler ASB-Einsatzeinheit versprechen sich beide Seiten positive Synergieeffekte bei der Suche nach vermissten Personen. Denn bereits seit dem Vorjahr verfügen die Suhler Samariter über Such- und Lageerkundungsdrohnen, darunter eine mit einer Wärmebildkamera ausgestattet, die ebenfalls zur Personensuche eingesetzt werden können. Damit können künftig Technik und Vierbeiner eine Einheit bilden.
Zur offiziellen Übernahme der Trägerschaft gab es dann für die Fellnasen und Ihre Hundeführer auch ein Begrüßungsgeschenk: ein Rettungshunde-Transportanhänger wurde eigens angeschafft und mit den Einsatzlogos der nunmehr ASB-Rettungshundestaffel versehen. Mit ihm können künftig bis zu drei Hunde sicher und zügig zum Einsatz gebracht werden.

Die Zahlen belegen die Notwendigkeit hierfür: Im Jahr 2018 absolvierten die Rettungshundeteams 2.944 Einsatzstunden, davon beispielsweise 2.211 Trainingsstunden und 269 Stunden bei acht tatsächlichen Einsätzen. Und auch im Jahr 2019 mussten bereits bei sieben Einsätzen 226 Einsatzstunden „gefahren“ werden.

Ansprechpartner

Markus Saul

ASB RV Südwestthüringen e.V.
KV-Wache Suhl; Auenstraße 1
98529 Suhl
Tel.    03681 - 8796958
Mobil: 0176 - 12723219
katastrophenschutz@asbeisenach.de